Kategorien
Gnadenhoftiere News

Gisele

Gisele ist eine ca. 2013/2014 geborene Häsin, die als einzige einer großen Gruppe RHD 2 überlebt hat. Inzwischen wurde sie geimpft und kam in eine unserer Außengruppen. Sie war anfangs sehr zurückhaltend und brauchte etwas Zeit für die Eingewöhnung. Inzwischen ist sie jedoch munter unterwegs und freut sich über die regelmäßigen Gartenausflüge. Update Januar 2020: Gisele hatte in 2019 einen Abszess an der Stirn, der erfolgreich behandelt wurde. Sie ist immer noch recht agil, liegt aber manchmal auch gerne mit ihrem Freund Lasko (13 Jahre) unter der Wärmelampe. Update Mai 2020: Gisele´s bester Freund Lasko verstarb im Februar 2020; da sie sich aber mit allen anderen Kaninchen in der Gruppe verträgt, kuschelt sie jetzt mit einem anderen Freund.

Kategorien
Glücklich vermittelt News

Hemingway *vermittelt*

Hemingway stammt aus einer Zwangsräumung. Leider wissen wir weder sein Alter noch irgendwas von seiner Vorgeschichte. Er ist ein wie sein Kumpel ein sehr schüchterner Rammler, der bei uns in Innenhaltung lebt. Update: Hemingway durfte mit Galileo Galilei zu einer einsamen Kaninchenwitwe ziehen.

Kategorien
Glücklich vermittelt News

Shakespeare *vermittelt*

Shakespeare stammt aus einer Zwangsräumung. Leider wissen wir weder sein genaues Alter noch irgendwas von seiner Vorgeschichte. Er ist ein sehr zurückhaltender Rammler, der in unserer großen Innengruppe Ruhe finden konnte. Update Februar 2018: Shakespeare durfte zu liebevollen Möhrchengebern ziehen und teilt sich sein Reich jetzt mit zwei weiteren Rammlern und einer Häsin.

Kategorien
News

Keeva *verstorben*

Keeva ist eine sehr ängstliche graue Rexhäsin, die freilaufend in St. Peter-Ording gefunden wurde. Leider konnte kein Besitzer ausgemacht werden,  so dass Keeva zur Kaninchenhilfe Nordfriesland zog. Sie durfte auch bereits Artgenossen kennen lernen. Inzwischen hat sie ihre Ängstlichkeit überwunden und ist munter im Kaninchengarten unterwegs.

Kategorien
News

Iphigene *verstorben*

Iphigene kam zusammen mit ihrem Freund Störtebeker zur Kaninchenhilfe Nordfriesland, da ihre Besitzerin sehr plötzlich verstarb. Gott sei Dank wurden die Tiere rechtzeitig gefunden und bei uns abgegeben. Iphigene ist ca. 2013/2014 geboren. Sie lebt jetzt mit ihrem Freund  in einer gemischten Gruppe in Außenhaltung. Leider ist sie immer noch sehr scheu gegenüber Mensch und Tier. Sie braucht viel Zeit für die Eingewöhnung.

Kategorien
News

Wilhelmine *verstorben*

Wilhelmine, Alter unbekannt, ist ein Fundtier. Auch sie wurde ausgesetzt. Nach einer erforderlichen Zahnbehandlung kam sie zur Kaninchenhilfe Nordfriesland. Sie ist ein sehr vorwitziges neugieriges Kaninchen, das sich in der großen  Gruppe, in der sie jetzt lebt, nicht die Butter vom Brot nehmen lässt. Durch ihre Zahnproblematik benötigt sie zusätzlich Päppelfutter, um ihr Gewicht zu halten.

Kategorien
News

Spartacus *verstorben*

Spartacus ist ein alter, fast blinder, tauber Rammler ohne Schneidezähne. In diesem Zustand und zusätzlich noch total verfilzt wurde er in einem Karton im Wald ausgesetzt. Spaziergänger fanden ihn und brachten ihn in das Tierheim Tensbüttel in Dithmarschen. Dort wurde er aufgepäppelt, gepflegt, kastriert, geschoren und geimpft. Durch die Zahnlosigkeit muss er sein Gemüse geraspelt bekommen. Da er in diesem Zustand natürlich nicht vermittlungsfähig ist, wurde die Kaninchenhilfe Nordfriesland um Aufnahme gebeten. Hier lebt er jetzt in einer gemischten Gruppe, in der die meisten Kaninchen „Zahnis“ sind.

Kategorien
Glücklich vermittelt News

Galileo Galilei *vermittelt*

Galileo ist ein im Dezember 2011 geborener Rammler, der mangels Interesse abgegeben wurde. Bei der Kaninchenhilfe Nordfriesland wurde er kastriert und nach der Kastrationsfrist in eine große Gruppe integriert. Hier hat er alles fest im Griff und freut sich über den ihm jetzt zur Verfügung stehenden Platz, Artgenossen und gutes Futter. Update Ende 2017: Galileo durfte mit einem Kumpel zu einer einsamen Kaninchendame ziehen.

Kategorien
News

Vasco da Gama *verstorben*

Vasco da Gama, geb. April 2016, ist ein Abgabetier. Er saß in einer winzigen versifften Box, in der anderen Hälfte sein Kumpel Mozart. Gott sei Dank hatte sich die Besitzerin zu einer Abgabe entschieden. Nachdem beide Rammler kastriert und geimpft wurden, durften sie zusammen in eine gemischte Gruppe ziehen, in der sie sich sehr wohl fühlen.

Kategorien
News

Lady de Winter *verstorben*

Diese 5 Jahre alte Häsin kam zur Kaninchenhilfe Nordfriesland, da ihre Besitzerin mit der Kaninchenhaltung aufhören wollte. Leider hat Lady de Winter Zahnprobleme, die unglücklicherweise nicht korrekt beseitigt wurden. Es wurde eine erneute Operation nötig. Lady de Winter braucht täglich einen speziellen Brei und ihr Gemüse geraspelt, da sie sonst ihr Gewicht nicht halten kann. Außerdem regelmäßig Augentropfen, da durch den Zahnabszess auch ein Auge in Mitleidenschaft gezogen wurde.