Kategorien
Gnadenhoftiere News

Mia

Mia ist eine 2011 geborene Häsin, die ihren Partner verloren hat. Die Besitzer wollten mit der Kaninchenhaltung aufhören und so kam die kleine Häsin zur Kaninchenhilfe Nordfriesland. Mia wurde in eine Gruppe integriert und findet sich dort inzwischen schon gut zurecht.

Kategorien
Gnadenhoftiere News

Shirivan

Shirivan wurde zusammen mit ihrem Partner freilaufend in einem Ort im mittleren Nordfriesland aufgegriffen. Die Besitzer hatten das Interesse verloren und die Tiere ihrem Schicksal überlassen. Aufmerksame Nachbarn konnten die Tiere mit Hilfe von Futter anlocken, einfangen und an uns übergeben. Shirivan hatte anfangs starke Eingewöhnungsprobleme;  inzwischen hat sie sich von den Strapazen erholt und lebt jetzt in einer Gruppe.

Kategorien
Gnadenhoftiere News

Ewan

Ewan wurde zusammen mit seiner Partnerin freilaufend in einem Ort im mittleren Nordfriesland aufgegriffen. Die Besitzer hatten das Interesse verloren und die Tiere ihrem Schicksal überlassen. Aufmerksame Nachbarn konnten die Tiere mit Hilfe von Futter anlocken, einfangen und an uns übergeben. Ewan wurde kastriert und darf nach Ablauf seiner Kastrationsquarantäne in eine große Gruppe ziehen.

Kategorien
Gnadenhoftiere News

Mariam

Mariam wurde Ende November freilaufend aufgegriffen. Trotz umfangreicher Bemühungen des Finders konnte der Besitzer nicht ausfindig gemacht werden. Jetzt sitzt die zutrauliche – vermutlich noch junge – Häsin bei der Kaninchenhilfe Nordfriesland und wartet darauf, noch vollständig in ihre großen Ohren hinzuwachsen.

Kategorien
Gnadenhoftiere News

Kajin

Kajin wurde uns vom Ordnungsamt übergeben. Eine Mitarbeiterin des Amtes fand den kleinen völlig abgemagerten Rammler in ihrer Nachbarschaft frei herumhoppelnd. Er muss schon länger ohne regelmäßige Nahrungsaufnahme ausgekommen sein. Sein extremes Untergewicht ist besorgniserregend. Wir hoffen, dass der kleine Kerl schnell wieder zu Kräften kommt, damit er in einer unserer Gruppen ein glückliches Kaninchenleben erfahren darf.

Kategorien
Gnadenhoftiere News

Nepomuk

Nepomuk ist ein dreifarbiger Rammler, dessen Alter auf ca. 2 Jahre geschätzt wird. Er wurde zusammen mit seiner Partnerin in einem Ort im südlichen Nordfriesland aufgegriffen, wo er bereits seit einigen Tagen frei herumlief. Nepomuk ist sehr ängstlich und traut sich noch nicht viel zu und sitzt meistens versteckt in einer Ecke. Wir hoffen, dass er noch Vertrauen findet.

Kategorien
Gnadenhoftiere News

Anton

Anton ist ein 2008 geborener Rammler, der nach dem Tod seines Partners ein  Jahr allein leben musste, bevor er zur Kaninchenhilfe Nordfriesland kam. Leider brachte er neben einem massiven Hefebefall und Wurmeiern auch Spondylose mit. Er bekommt jetzt Magnetfeldtherapie wie alle unsere Spondylose-/Arthrosepatienten. Nach Ablauf seiner Quarantänefrist darf er in unsere Rentner-Handicap-Gruppe in eines unserer Kaninchenzimmer.

Kategorien
Gnadenhoftiere News

Murad

Murad ist ein 2009 geborener wuscheliger kleiner Rammler, der zur Kaninchenhilfe Nordfriesland kam, da die Besitzer mit der Kaninchenhaltung aufhören wollten. Leider brachte er neben einem Hefebefall auch Arthrose und einen Blasenstein mit. Trotz dieser Baustellen hat er sich inzwischen zu einem dem Alter entsprechenden munteren Kerl entwickelt, der jetzt mit anderen gehandicapten älteren Herrschaften eines unserer Kaninchenzimmer unsicher macht.

Kategorien
Gnadenhoftiere News

Lady MacBeth

Lady MacBeth ist ein typisches Kinderzimmeropfer. Von Leuten ohne Verstand an Nachbars Kinder verschenkt; die die junge Häsin dann abwechselnd zum Spielen herumgeschleppt haben. Gott sei Dank konnten wir Lady MacBeth dort herausholen und sie hat sich auch schon von dem Schock erholt und aus der anfangs ängstlichen Häsin ist eine neugierige junge Dame geworden.

Kategorien
Gnadenhoftiere News

Raman

Raman ist der Bruder von Aljin und Zerin. Durch einen tragischen Verwechslungsfall kam statt einer Häsin ein unkastrierter Rammler in eine unserer Gruppen und unsere Mona Lisa wurde schwanger, da sie als einzige Häsin in der Gruppe noch nicht kastriert war. Raman und seine zwei Schwestern leben jetzt gut sozialisiert in der Gruppe.