Kategorien
Gnadenhoftiere News

Lord Agravaine

Lord Agravaine ist ein 11 Jahre alter Rammler, dessen Besitzer nach dem Tod der Partnertiere mit der Kaninchenhaltung aufhören wollten. Der leicht moppelige Rammler hat neurologische Ausfälle, er hoppelt – vor allem mit den Vorderpfoten – nicht so wie ein Kaninchen das tun sollte. Ein Blutbild hat leider keine möglichen Ursachen ergeben. Der EC-Titer ist nicht erhöht. Seine Partnertiere sollten an EC erkrankt sein. Beim Lord spricht aber nichts dafür. Er darf jetzt seine restliche Zeit mit unserem jungen blinden Dädalus verbringen.

Kategorien
Gnadenhoftiere News

Cora

Cora ist eine 7 Jahre alte Häsin, die ihren heißgeliebten Partner verloren hat. Da der Besitzer mit der Kaninchenhaltung aufhören wollte und wir ihm vor Jahren schon versprochen hatten, nach „Theo´s“ Tod seine Cora aufzunehmen, ist die kleine Hessin nun bei uns eingezogen. Sie hat sich relativ schnell in die Gruppe integriert und auch schon den Garten erkundet.

Kategorien
Gnadenhoftiere News

Dädalus

Dädalus ist ein ca. 2 Jahre alter Rammler, der sein bisheriges Leben unter erbärmlichen Umständen verbringen musste. Fehlende veterinärmedizinische Versorgung und Pflege sowie eine unbehandelte Augenentzündung hat zur Erblindung des jungen Rammlers geführt. Als er aus der bisherigen Haltung herausgeholt wurde, war er extrem struppig und verfilzt, abgemagert sowie die Augen vereitert. Die Entzündung wurde behandelt, aber sein Augenlicht ist leider verloren. Das Fell ist inzwischen wieder ganz ansehnlich und er hat auch zugenommen. Er musste weiterhin eine Parasitenbehandlung und die Kastration über sich ergehen lassen und lebt jetzt mit einem 11 Jahre alten Rammler zusammen, der an neurologischen Ausfällen leidet und nicht richtig hoppeln kann. Die beiden sind ein absolutes Dreamteam und es wird ständig gekuschelt.

Kategorien
News

Dilvin *verstorben*

Dilvin ist eine junge Fundhäsin, die mit einem ziemlich dicken Bauch bei uns ankam. Warum genau der Bauch so unnatürlich dick ist, muss noch geklärt werden. Nach ihrer Quarantänezeit darf sie in eine unserer Gruppen ziehen. Update: Bei Dilvin wurden während der geplanten Kastration Tumore an Leber und anderen Organen festgestellt. Wir haben Dilvin in Würde gehen und nicht wieder aufwachen lassen.

Kategorien
Gnadenhoftiere News

Neya

Neya ist eine wahrscheinlich noch jüngere sehr aufgeweckte Häsin, die seit Wochen im nördlichen Teil des Kreises Schleswig-Flensburg an einem Strand gesichtet wurde. Die zahme Häsin konnte von einer engagierten Tierfreundin eingefangen werden. Die Kaninchendame wurde dann zur Kaninchenhilfe Nordfriesland gebracht. Nach einer erfolgreichen Behandlung wegen Magen-Darm-Problemen wurde Neya umgehend kastriert, was auch dringend nötig war, da sie uns sonst sieben kleine Wildkaninchenmixe beschert hätte. Sie lebt jetzt in einer großen Außenhaltungsgruppe und ist dem Alter entsprechend aktiv und munter.

Kategorien
Gnadenhoftiere News

Nessa

Nessa ist eine sehr junge Häsin, die Mitte Juli in einem Husumer Baugebiet aufgegriffen wurde. Bisher ließ sich kein Besitzer ermitteln. Nessa ist eine Mischung aus Teddy und Löwenkopf, evtl. war bei ihren Ahnen auch mal ein Wildkaninchen. Noch sitzt sie in Quarantäne und wartet auf ihren Impftermin. Danach darf sie in eine unserer Gruppen ziehen.

Kategorien
Glücklich vermittelt News

Thea *vermittelt*

Thea ist eine ca. 2019 geborene Häsin, die mit drei anderen Häsinnen aus dem Tierheim Tensbüttel zu uns kam, das mit einem Notfall stark ausgelastet war. Thea und zwei ihrer Kolleginnen können über das Tierheim Tensbüttel vermittelt werden. Sie ist eine dem Alter entsprechende agile Häsin, die jetzt in einer großen Gruppe lebt. Update: Thea durfte mit ihrer Schwester Tabby in ein großes Außengehege ziehen, in dem bereits drei Kaninchen leben.

Kategorien
News

Tina *verstorben*

Tina ist eine ca. 2019 geborene Häsin, die mit drei anderen Häsinnen aus dem Tierheim Tensbüttel zu uns kam, das mit einem Notfall stark ausgelastet war. Tina und zwei ihrer Kolleginnen können über das Tierheim Tensbüttel vermittelt werden. Sie ist eine dem Alter entsprechende agile Häsin, die jetzt in einer großen Gruppe lebt. Update 14.8.21 – Tina ist leider verstorben. Bei einer Routine-OP wurde während der OP ein massiver Verwesungsgeruch festgestellt. Der am selben Tag durchgeführte Obduktion konnte aber keinen Aufschluss geben, woran Tina letztendlich verstorben ist. An den Organen war äußerlich nichts zu erkennen; nur der abnormale Geruch, dessen Ursache leider nicht festzustellen war.

Kategorien
Glücklich vermittelt News

Tabby *vermittelt*

Tabby ist eine ca. 2019 geborene Häsin, die mit drei anderen Häsinnen aus dem Tierheim Tensbüttel zu uns kam, das mit einem Notfall stark ausgelastet war. Tabby und zwei ihrer Kolleginnen können über das Tierheim Tensbüttel vermittelt werden. Sie ist eine dem Alter entsprechende agile Häsin, die jetzt in einer großen Gruppe lebt. Update: Thea durfte mit ihrer Schwester Tabby in ein großes Außengehege ziehen, in dem bereits drei Kaninchen leben.

Kategorien
Gnadenhoftiere News

Tosca

Tosca ist eine noch junge Häsin (geb. 2020). Sie kam mit drei anderen Häsinnen aus dem Tierheim Tensbüttel, die mit einem Notfall stark überlastet waren. Tosca sollte eine eher aggressiv-dominante Häsin sein und sich schlecht vergesellschaften lassen. Aufgrund dieser Beschreibung wurde sie mit unseren zwei Rammlern Ritter Parzival und Hippokrates zusammen gesetzt. Nach anfänglichen „Diskussionen“ zwischen Tosca und unserem Happy Hippo hat sich nun entschieden, dass Tosca die Herrschaft übernommen hat. Sie lebt mit ihren Männern jetzt in freier Wohnungshaltung und darf ihren Lebensabend hier beschließen.