Kategorien
Gnadenhoftiere News

Thorin Eichenschild

Thorin stammt von einem Züchter, der ihn als Zwidder und damit zuchtuntauglich erklärt hat. Er wurde an eine Privatperson vermittelt, wo er ca. zwei Jahre alleine in einem kleinem Stall verbringen musste. Dann kam er zur Kaninchenhilfe Nordfriesland; dort wurde festgestellt, dass das im Juni 2017 geborene Tier ein potenter Rammler war. Thorin wurde kastriert und aufgepäppelt.  Seine entzündeten Augen wurden behandelt. Außerdem wurde festgestellt, dass er einen unbehandelten Beinbruch hatte. Er ist zwar munter unterwegs, bei zu schnellen Bewegungen kippt er allerdings auf die Seite. Es muss abgewartet werden, ob sich die Knochen von alleine regenerieren. Zudem sind seine Nieren- und Leberwerte nicht gut, auch hier bekommt er etwas zur Unterstützung. Alles in allem also eine Dauerbaustelle. Thorin würde sich über Paten sehr freuen.

Kategorien
Gnadenhoftiere News

Dr. Watson

Dr. Watson, geb. 2014, kam im Sommer 2015 aus einem Versuchslabor zur Kaninchenhilfe Nordfriesland. Kurze Zeit später wurde er an eine einsame Kaninchendame vermittelt, wo er bis zum März 2020 glücklich lebte. Leider verstarb seine Herzensdame und er kam zur Kaninchenhilfe zurück. Jetzt lebt der ruhige Rammler mit den X-Beinen, der eine EC-Erkrankung überstanden hat, glücklich in einer unserer Außenhaltungsgruppen. Update September 2020: Da Dr. Watson in letzter Zeit etwas kränkelt, durfte er mit der Rentner-Handicap-Gruppe für die kalte Jahreszeit in eines unserer Kaninchenzimmer ziehen.

Kategorien
Gnadenhoftiere News

Zerin

Zerin wurde am 17.2.2020 bei der Kaninchenhilfe geboren. Durch einen tragischen Verwechslungsfall kam statt einer Häsin ein unkastrierter Rammler in eine unserer Gruppen und unsere Mona Lisa wurde schwanger, da sie als einzige Häsin in der Gruppe noch nicht kastriert war. Zerin und zwei ihrer Geschwister haben überlebt und leben jetzt gut sozialisiert in der Gruppe. Zerin ist die Kleinste der Geschwister.

Kategorien
Gnadenhoftiere News

Aljin

Aljin wurde am 17.2.2020 bei der Kaninchenhilfe geboren. Durch einen tragischen Verwechslungsfall kam statt einer Häsin ein unkastrierter Rammler in eine unserer Gruppen und unsere Mona Lisa wurde schwanger, da sie als einzige Häsin in der Gruppe noch nicht kastriert war. Aljin und zwei ihrer Geschwister haben überlebt und leben jetzt gut sozialisiert in der Gruppe.

Kategorien
News

Interview ExpertenTesten.de

Im Januar 2020 wurde die Kaninchenhilfe Nordfriesland vom Verbraucherportal ExpertenTesten.de interviewt. Das Interview finden Sie unter folgendem Link:

https://www.expertentesten.de/news/kaninchenhilfe-nordfriesland/

Das Verbraucherportal ExpertenTesten.de versorgt Verbraucher seit Februar 2018 mit relevanten News aus den Bereichen Verbraucherschutz und Produktvergleich.

Die Kaninchenhilfe Nordfriesland bedankt sich herzlich für die Möglichkeit, Kaninchenbesitzern bzw. künftigen Kaninchenbesitzern über dieses Portal zu informieren.

Kategorien
News

Lasko *verstorben*

Lasko ist ein ca. 2007/2008 geborener Rammler, der zusammen mit Mona Lisa vermittelt war und leider zurück kam, da seine Besitzerin schwer erkrankt ist. Er darf jetzt seinen Lebensabend in einer unserer großen Außengruppen verbringen. Trotz seines Alters ist er noch munter unterwegs und lässt sich von seinen Kumpels nicht die Butter vom Brot nehmen. Update Januar 2020: Seit ein paar Wochen merkt man unserem Opa nun doch sein Alter an. Er hat etwas Probleme, das Gewicht zu halten und liegt vermehrt unter der Wärmelampe.

Nur ein paar Tage nach dem letzten Update zog unser Opi mit seinem besten Freund Chip in Innenhaltung. Leider war ihm dies nur zwei Tage vergönnt. Unser Opi ist über die Regenbogenbrücke gehoppelt.

Kategorien
News

Mimi *verstorben*

Mimi ist ein 2013 geborenes Jahre altes „Zahnkaninchen“, die ihren Partner verloren hatte. Da die Besitzer mit der Kaninchenhaltung aufhören wollten, kam Mimi auf Empfehlung eines Tierarztes zur Kaninchenhilfe Nordfriesland. Ihre Schneidezähne müssen alle 4 – 5 Wochen geschliffen werden und sie bekommt das Futter dann kleingeschnitten. Jetzt lebt die unkomplizierte kleine Häsin in einer unserer Außenhaltungsgruppen.

Kategorien
News

Elvis *verstorben*

Elvis, geb. im Juni 2011, musste sein bisheriges Leben leider ohne Partner verbringen. Er kam zur Kaninchenhilfe Nordfriesland, da die Halterin überfordert war. Elvis litt seit langer Zeit an Durchfall, sein Po musste regelmäßig gesäubert werden und die tränenden Augen waren extrem verklebt. Neben der Überforderung der Halterin hatte Elvis noch das Pech, an unfähige Tierärzte zu geraten. Durch die Initiative des Sohnes der Besitzerin kam Elvis zu uns. Die Augen wurden freigeschnitten und behandelt. Der Po wurde gesäubert und mit Hilfe einer artgerechten Ernährung regeneriert sich jetzt sein Magen-Darm-Trakt. Leider brachte Elvis auch Ohrmilben mit. Nach der Behandlung dieser lästigen Parasiten und der noch erforderlichen Kastration durfte dann endlich sein Kaninchenleben beginnen und er hat sich sofort in seiner Gruppe zurecht gefunden und sich über seine Artgenossen gefreut.

Kategorien
Gnadenhoftiere News

Jules Verne

Jules Verne ist ein sechs Jahre alter Rammler, der abgegeben wurde, weil die Besitzerin mit der Kaninchenhaltung aufhören wollten. Er kam mit Parasiten, schlechtem Fressverhalten und sehr ängstlich bei uns an. Inzwischen hat er sich gut erholt und lebt in einer unserer Außenhaltungsgruppen.

Kategorien
Gnadenhoftiere News

Nefertari

Nefertari wurde zusammen mit ihrem Kumpel Echnaton, lt. Ohrtätowierung beide geboren im März 2019, von ihren Besitzern beim Umzug zurückgelassen. Über das Ordnungsamt kamen beide zur Kaninchenhilfe Nordfriesland. Update Mai 2020: Nefertari und ihr Kumpel leben nach erfolgter Parasitenbehandlung und Kastration in einem unserer Außenhaltungsgruppen.