Kategorien
News Regenbogenbrücke

Ritter Parzival

Ritter Parzival – ein Riesenschecke – stammte aus einem anderen Tierheim und kam im März 2015 als Nachfolger von “das Brosi”. Er sollte mit unserer blinden Gnadenhofdame Shenoa und der Fundhäsin Ginger zusammen leben. Leider war Shenoa nicht glücklich in dieser Dreierbeziehung, so dass der anfangs etwas schüchterne Ritter Parzival ein eigenes Reich ausschließlich mit seiner Ginger bezog. Im Januar 2018 zog zu dem Ritter und seiner Ginger der Riese Hippokrates, so dass eine glückliche Dreier-Gruppe entstand. Ritter Parzival liebte seinen großen Korb und nagte und buddelte gerne in ihm herum. Nach Gingers Tod zog die quirlige Tosca zu den älteren Herren. Am 8. Januar 2022 hat sich unser Ritter Parzival zusammen mit Happy Hippo…krates über die Regenbogenbrücke aufgemacht.

Kategorien
News Regenbogenbrücke

Hippokrates

Hippokrates wurde ursprünglich als Schlachttier gezüchtet. Er wurde von einer Frau gekauft, die ihn zwar vorm Schlachten gerettet, ihn aber dann allein in einer dunklen Box gehalten hat. Nach einem Jahr konnte er glücklicherweise herausgeholt und zur Kaninchenhilfe Nordfriesland gebracht werden. Seit dem 10. Januar 2018 lebte er mit unseren Riesen Ginger und Ritter Parzival zusammen. Im Dezember 2019 bis Januar 2020 wurde Hippokrates – auch Happy Hippo genannt – gegen wunde Läufe behandelt. Die Behandlung war schwierig und eine Mischung aus Schulmedizin, Homöopathie und Besprechung. Im Juli 2020 wurde bei ihm Arthrose festgestellt. Genau wie Ginger nam er immer brav seine Tabletten aus der Hand. Am 8. Januar 2022, zwei Tage vor seinem vierten Jahrestag bei uns hat Happy Hippo…krates sich zusammen mit seinem geliebten Ritter Parzival über die Regenbogenbrücke aufgemacht.