Kategorien
Gnadenhoftiere News

Lúthien

Lúthien wurde abgegeben, da ihre Besitzer mit der Haltung überfordert waren. Trotz mehrfacher Tierarztbesuche konnte die Ursache ihres chronischen Durchfalls nicht gefunden werden, so dass die ca. 2012/2013 geborene Häsin täglich gewaschen werden musste. Als Lúthien zur Kaninchenhilfe kam, konnte unser Tierarzt feststellen, dass die Häsin eine unnatürliche „Tasche“ am Anus hatte, in der sich immer wieder Kot sammelte, den die Häsin nicht selbständig entfernen konnte. Nach einer Operation, in der die Tasche geschlossen wurde, war der verschmierte Po auf einen Schlag kein Thema mehr. Lúthien´s Po ist seit diesem Zeitpunkt sauber und trocken und sie muss nicht mehr gewaschen werden. Diese selbstbewusste Häsin fühlt sich jetzt in ihrer Gruppe mit viel Platz und gutem Futter extrem wohl und genießt ihr Leben. Update Januar 2020: Luthién, die ihre Gartenausflüge sehr genießt, lebt inzwischen in einer großen Gruppe. Ihre gesundheitlichen Probleme sind nie wieder aufgetaucht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*