Kategorien
News

Tina *verstorben*

Tina ist eine ca. 2019 geborene Häsin, die mit drei anderen Häsinnen aus dem Tierheim Tensbüttel zu uns kam, das mit einem Notfall stark ausgelastet war. Tina und zwei ihrer Kolleginnen können über das Tierheim Tensbüttel vermittelt werden. Sie ist eine dem Alter entsprechende agile Häsin, die jetzt in einer großen Gruppe lebt. Update 14.8.21 – Tina ist leider verstorben. Bei einer Routine-OP wurde während der OP ein massiver Verwesungsgeruch festgestellt. Der am selben Tag durchgeführte Obduktion konnte aber keinen Aufschluss geben, woran Tina letztendlich verstorben ist. An den Organen war äußerlich nichts zu erkennen; nur der abnormale Geruch, dessen Ursache leider nicht festzustellen war.

Kategorien
Glücklich vermittelt News

Tabby *vermittelt*

Tabby ist eine ca. 2019 geborene Häsin, die mit drei anderen Häsinnen aus dem Tierheim Tensbüttel zu uns kam, das mit einem Notfall stark ausgelastet war. Tabby und zwei ihrer Kolleginnen können über das Tierheim Tensbüttel vermittelt werden. Sie ist eine dem Alter entsprechende agile Häsin, die jetzt in einer großen Gruppe lebt. Update: Thea durfte mit ihrer Schwester Tabby in ein großes Außengehege ziehen, in dem bereits drei Kaninchen leben.

Kategorien
Gnadenhoftiere News

Tosca

Tosca ist eine noch junge Häsin (geb. 2020). Sie kam mit drei anderen Häsinnen aus dem Tierheim Tensbüttel, die mit einem Notfall stark überlastet waren. Tosca sollte eine eher aggressiv-dominante Häsin sein und sich schlecht vergesellschaften lassen. Aufgrund dieser Beschreibung wurde sie mit unseren zwei Rammlern Ritter Parzival und Hippokrates zusammen gesetzt. Nach anfänglichen „Diskussionen“ zwischen Tosca und unserem Happy Hippo hat sich nun entschieden, dass Tosca die Herrschaft übernommen hat. Sie lebt mit ihren Männern jetzt in freier Wohnungshaltung und darf ihren Lebensabend hier beschließen.

Kategorien
Glücklich vermittelt News

Martha *vermittelt*

Martha ist eine 2013 geborene sehr zierliche Häsin, die nach dem Tod ihres geliebten Partners abgegeben wurde. Bei den ehemaligen Besitzern zeigte sie sich in der Gruppe dominant (nur nicht ihrem Partner gegenüber). Bei uns in der Gruppe wurde sie gemobbt, so dass sie als Partnerin für unser ehemaliges Vermittlungskaninchen Bruno in Betracht kam, der ebenfalls seine geliebte Partnerin verlor. Martha zog also sehr schnell wieder aus. Martha und Bruno müssen sich noch etwas aneinander gewöhnen; leider war es keine Liebe auf den ersten  Blick, aber wir gönnen den beiden noch mehrere Blicke.

Kategorien
News

Tarabas *verstorben*

Tarabas, eine arme Seele, geschätzt auf 4 – 5 Jahre, die jahrelang alleine ohne vernünftige Ernährung und medizinische Versorgung in einem kleinen Käfig dahinvegetieren musste; bis sein Besitzer ihn mit einem gebrochenen Bein einfach in den Garten schmiss und das Tier sich selbst überlies. Als der unkastrierte Rammler zu uns gebracht wurde, kam unsere Hilfe leider zu spät. Neben dem gebrochenen Bein war er extrem untergewichtig und litt an einer Blasenentzündung. Das gebrochene Bein hatte sich massiv entzündet und eiterte. Trotz dreier Operationen, die mit der Amputation des Hinterbeines endete, konnten wir ihm nicht mehr zeigen, wie ein Leben mit Gesellschaft und viel Platz aussieht. 3 1/2 Stunden nach der Operation, die gut verlaufen war, Tarabas wach wurde und auch frass, versagte sein Kämpferwille. Er durfte nur noch erfahren, wie es ist, Liebe, Geborgenheit und gutes Essen zu bekommen. Gegen den ehemaligen Besitzer (der bekannt ist) wurde Anzeige erstattet und wir hoffen, dass dieser „Mensch“ seine gerechte Strafe bekommt. Leb wohl Tarabas!

Kategorien
Gnadenhoftiere News

Perdita

Perdita wurde zusammen mit vielen anderen Kaninchen halb freiwillig abgegeben, halb vom Veterinäramt weggeholt. Sie kam mit einer weiteren Häsin und einem unkastrierten Rammler zur Kaninchenhilfe Nordfriesland, während das Tierheim Schleswig weitere 22 Kaninchen aufgenommen hat. Perdita war bei Ankunft tragend, wurde zwischenzeitlich kastriert und darf zusammen mit der zweiten Häsin Titania zum Rammler Hamlet ziehen.

Kategorien
News

Titania *verstorben*

Titania wurde zusammen mit vielen anderen Kaninchen halb freiwillig abgegeben, halb vom Veterinäramt weggeholt. Sie kam mit einer weiteren Häsin und einem unkastrierten Rammler zur Kaninchenhilfe Nordfriesland, während das Tierheim Schleswig weitere 22 Kaninchen aufgenommen hat. Titania wurde zwischenzeitlich kastriert und darf zusammen mit der zweiten Häsin Perdita zum Rammler Hamlet ziehen. Update Oktober 2021: Titania ist überraschend ohne vorherige Ankündigung über die Regenbogenbrücke gehoppelt.

Kategorien
Gnadenhoftiere News

Hamlet

Hamlet wurde zusammen mit vielen anderen Kaninchen halb freiwillig abgegeben, halb vom Veterinäramt weggeholt. Hamlet kam mit zwei Häsinnen zur Kaninchenhilfe Nordfriesland, während das Tierheim Schleswig weitere 22 Kaninchen aufgenommen hat. Hamlet wurde zwischenzeitlich kastriert und darf in einigen Tagen mit den ebenfalls kastrierten Häsinnen vergesellschaftet werden.

Kategorien
Gnadenhoftiere News

Obelix

Obelix wurde mit seinem Kumpel Asterix in Husum, nahe einer Einrichtung für Menschen mit Handicaps, gefunden. Er ist Anfang 2021 geboren. Nach seiner Kastration durfte er mit seinem Kumpel in eine unserer Außenhaltungsgruppen ziehen. Er ist dem Alter entsprechend ein agiler junger Kerl, der – zumindest vorübergehend – auf unserem Gnadenhof bleiben darf. Eine Abgabe in eine andere Auffangstation bzw. in ein Tierheim ist nicht möglich, da alle Stationen und Tierheime aktuell mit Kleintieren überlastet sind.

Kategorien
Gnadenhoftiere News

Asterix

Asterix wurde mit seinem Kumpel Obelix in Husum, nahe einer Einrichtung für Menschen mit Handicaps, gefunden. Er ist Anfang 2021 geboren. Nach seiner Kastration durfte er mit seinem Kumpel in eine unserer Außenhaltungsgruppen ziehen. Er ist dem Alter entsprechend ein agiler junger Kerl, der – zumindest vorübergehend – auf unserem Gnadenhof bleiben darf. Eine Abgabe in eine andere Auffangstation bzw. in ein Tierheim ist nicht möglich, da alle Stationen und Tierheime aktuell mit Kleintieren überlastet sind.